Homöopathie, Akupunktur & Laser

Der Einsatz von alternativen Behandlungsmethoden wird in der Kleintier-Ordination Mittertreffling nach genauer Diagnostik zusätzlich angewendet. Akupunktur kommt bei uns vor allem bei schmerzhafte chronischen Gelenkerkrankungen zum Einsatz. Der Homöopathie bedienen wir uns ganz gerne zur zusätzlichen Behandlung von allgemeinen Hals-, Durchfall-, Nieren und Infektionskrankheiten. Im Bereich der Zahnbehandlungen wird der Softlaser vor allem bei chronischen Zahnfleischentzündungen bei jungen Katzen eingesetzt. Diese Methoden der Ganzheitsmedizin werden vor allem komplementär eingesetzt, besonders bei chronischen Erkrankungen.

Homöopathie

Gleiches mit Gleichem heilen aber in hoher Verdünnung ist das Grundprinzip der Homöopathie. Bewährte Medikamente sowie für den individuellen Fall speziell ausgesuchte Homöopathika können helfen andere Medikamente zu reduzieren, oder zu ersetzen. Dies ist oft sehr hilfreich bei Hauterkrankungen, Allergien und bei vielen chronischen Erkrankungen.

Akupunktur

Die Akupunktur ist die zweite wichtige komplementäre Methode um Störungen zu beheben und vor allem Schmerzen zu lindern. Hier wird versucht durch Reize wie: Nadelung, Wärme (Moxer), Laser oder Strom das körperliche Gleichgewicht von YIN und YANG wieder herzustellen.Auch die Injektion von Medikamenten an Akupunkturpunkten wird in der Tiermedizin praktiziert. Am gebräuchlichsten ist die Neuraltherapie, bei der Lokalanästhetika injiziert werden. Akupunktur ist vor allem bei schmerzhaften Erkrankungen, z. B. bei Bandscheibenproblemen einsetzbar.

Laser

Auch der Einsatz von Laser hat sich bei der Wundheilung und zur Linderung von Schmerzen bewährt. Neu wird der Laser in der Zahnheilkunde eingesetzt und dient in Verbindung mit speziellen Farbstoffen der Vernichtung von schädlichen Mundhöhlenkeimen.